Gefro Banner

Segelflugzeug mit Lkw kollidiert

Zum Auftakt der 31. Segelflugweltmeisterschaft in Szeged ist am Donnerstag (29.7.) ein Fluggerät bei der Landung mit einem Lastzug kollidiert. Dabei wurde der Lkw-Fahrer lebensgefährlich, der österreichische Pilot nur leicht verletzt, meldet die öffentlich-rechtliche Nachrichtensendung Híradó. Der Segler schlug mit einem Flügel an die Windschutzscheibe des Lasters, anschließend zerriss es den Zaun des Flugplatzes und überschlug sich. Rettungskräfte stabilisierten vor Ort den Zustand des Fahrers, der dann mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Ermittlungen zum Unfall übernahm die Polizei unter Einbeziehung der Luftfahrtbehörde.