Gefro Banner

Grippewelle erfasst ganz Ungarn

Die von den Viren A(H1n1)2009 und B in Ungarn ausgelöste Grippewelle hat bereits das ganze Land erfasst. Dabei starben in der gegenwärtigen Grippesaison bis zum 23. Januar drei Menschen im Zusammenhang mit der Influenza, teilte das Landeszentrum für Epidemiologie am Mittwoch (26.1.) mit. Alle drei gehörten wegen chronischer Erkrankungen Risikogruppen an.

In der dritten Kalenderwoche suchten rund 28400 Menschen wegen grippeartiger Symptome eine Arztpraxis auf, hieß es weiter. Das waren anderthalb mal mehr als in der vorangegangenen Woche. Virologische Untersuchungen von 298 Abstrichen bestätigten in 37 Fällen das Vorhandensein von Influenzaviren. Das bedeutete ebenfalls einen Anstieg auf das Anderthalbfache.