Gefro Banner

Einschränkungen bei der Fischereigesellschaft

In Hinsicht auf die touristische Hauptsaison wurde im Sommer die Fischerei gänzlich eingestellt oder teilweise begrenzt, sagte der Generaldirektor der Balatoner Nonprofit Aktiengesellschaft für Fischwirtschaft Siófok, Gábor Füstös, gegenüber Medienvertretern.

Die Aktiengesellschaft ist die einzige Einrichtung, die mit Schiffen und Netzen im Balaton fischen darf. Bereits im April hatte die Gesellschaft während der Laichzeit einiger Fischarten eine mehrwöchige Pause eingelegt.

Nun pausiert die Fischerei, um den Urlaubern einen unbeschwerten Aufenthalt am Balaton gewährleisten zu können. Nur in der Bucht von Keszthely fängt ein Schiff mit Schleppnetz Brachsen und sichert damit die Fischversorgung in der Region.

In Abhängigkeit vom Wetter und den Besucherzahlen wird die Aktiengesellschaft das sich selbst auferlegte Fischereiverbot gegen Ende der Badesaison wieder aufheben, um ihren Aufgaben zur Pflege des Fischbestandes nachkommen zu können, so Füstös.