Gefro Banner

Video on Demand – legal Filme und Serien über das Internet ansehen

Die jüngere Generation setzt kaum noch auf reale Datenträger, wenn es darum geht den neuesten Hollywood-Streifen oder die Lieblingsserie anzusehen. Schon längst hat man erkannt, dass man nahezu alles im Internet findet und auch direkt ansehen kann. Das heißt man muss nicht ein mal etwas herunterladen, den Film sieht man im Browser wie ein Youtube-Video. Dieser Vorgang nennt sich Streamen. Hier werden die Dateien also nicht auf der Festplatte gespeichert, sondern lediglich in den Zwischenspeicher geladen und anschließend wieder gelöscht. Doch auch wenn man schnell und einfach über die einschlägigen Portale auf Filme und Serien zugreifen kann, streng genommen ist es illegal.

Mittlerweile gibt es aber auch eine Reihe legaler Streaming-Dienste in Deutschland, wie beispielsweise Lovefilm, Maxdome oder WATCHEVER. Letzterer Anbieter ist der neueste auf dem Markt, bietet aber einige innovative Konzepte. Wie das System funktioniert, ist schnell erklärt: Der Kunde zahlt einen monatlichen Fixbetrag, wie bei einer Internet-Flatrate, und kann damit auf sämtliche Filme und Serien die sich in der Mediathek von WATCHEVER befinden, zugreifen. Da das monatliche Abo weniger als so manche DVD kostet, hat sich das Angebot für Filmfans schnell wieder gerechnet. Die durfte vor allem Freuen, dass bei WATCHEVER viele Filme und Serien auch im Originalton und in HD angeboten werden. In HD machen dann auch die besonders effektreichen Filme, zum Beispiel aus der Hand von Roland Emmerich, richtig Freude.

Filme gucken am Laptop war gestern

Das schöne am legalen Video-Streaming, auch Video on Demand genannt, ist, dass man den Film nicht mehr vor dem Computer ansehen muss. Denn WATCHEVER kann man auf nahezu jedem erdenklichen Gerät empfangen. Angefangen natürlich beim Fernseher, wer einen modernen Smart-TV besitzt kann direkt eine WATCHEVER App herunterladen und loslegen. Jeder der einen klassischen Fernseher besitzt, kann aber auch eine Art externen Receiver an den TV anschließen. Dafür eignet sich beispielsweise das Apple TV, aber auch eine Spielkonsole wie die Playstation 3 und die Xbox 360. Auch hierfür gibt es jeweils eine passende App.

Und damit ist die Liste der möglichen Abspielgeräte noch nicht zu Ende. Sogar auf dem Smartphone oder Tablet kann man Filme bei WATCHEVER schauen. Hier kann man Filme und Serien zuhause vorladen, um sie dann auch unterwegs ohne aktive Internetverbindung ansehen zu können. Heißt man kann im Prinzip alles von WATCHEVER im Zug oder im Flugzeug genießen. Wirklich praktisch ist diese Funktion auch um den nicht beendeten Film vom Vorabend auf dem Weg in die Arbeit noch schnell zu Ende zu sehen. Alles in allem sind moderne Video on Demand Dienste mehr als nur eine legale Alternative zu den Angeboten der Internetpiraten. Sie zeigen schon jetzt die Richtung auf, wie wir in Zukunft mediale Inhalte konsumieren werden.