Investitionen in Balatonföldvár gehen voran

Die Stadtverordnetenversammlung von Balatonföldvár kam in der Coronavirus-Krise zu einem informellen Treffen zusammen, bei dem Bürgermeister Huba Holovits die Abgeordneten über die laufenden Investitionen in der Stadt informierte.



Die mit Hilfe von EU-Fördermitteln möglichen Entwicklungen gehen trotz Epidemie gut voran und können planmäßig abgeschlossen werden. Dazu gehören die Erneuerung der Dachkonstruktion und weitere Arbeiten im Kindergarten, die Verbesserung der Infrastruktur und der Dienstleistungen an den Strandbädern und die Verschönerung des Szivattyú Parks.

Die Modernisierung der Open-Air-Bühne geht über den Sommer hinaus, so dass in diesem Jahr die Villa Kulipintyó und das Kulturhaus für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden.