Ungarn: Vierzig Bäder nehmen an „Nacht der Strände“ teil

Nach mehr als einem halben Jahr Zwangspause geben Ungarns Bäder wieder alles: Am 31. Juli 2021 bieten sie eine Reihe von hochwertigen Programmen für nächtliche Badefreunde an – berichtet das Reiseportal turizmus.com.



Laut dem Ungarischen Bäderverband werden die 40 teilnehmenden Bäder alle Regionen des Landes repräsentieren, so dass jeder einen nachts geöffneten Strand in der Nähe seines Wohnortes oder Urlaubsortes finden wird. Strandliebhaber können sich bei der Veranstaltung, die in diesem Sommer zum 12. Mal stattfindet, auf ein Wasserkino, Stand-up-Comedy, Tanzshows, Sportprogramme, Feuerjongleure, Saunaprogramme und natürlich nächtliche Badepartys freuen. Mehrere Bäder bieten ermäßigten Eintritt und verlängerte Öffnungszeiten für Badegäste und Partygänger.

Gemäß den einschlägigen Vorschriften kann die Nacht der Strände auch ohne Immunitätsbescheinigung besucht werden, aber der Ungarische Bäderverband bittet die Gäste dringend, nur bei guter Gesundheit und mit erhöhter Aufmerksamkeit an der nationalen Veranstaltungsreihe teilzunehmen. Aufgrund der epidemiologischen Situation wird in den Badeanstalten noch mehr auf die Sicherheit geachtet.

Weitere Informationen über die teilnehmenden Bäder und die Programme finden Sie auf der Website des Ungarischen Bäderverbandes und auf der offiziellen Community-Seite des Verbandes bei Facebook.