Ungarn erlaubt geimpften russischen Touristen die Einreise

Ungarn wird ab Dienstag russischen Besuchern die Einreise gestatten, wenn sie im Besitz eines Covid-19-Immunitätszertifikats sind, kündigte Außenminister Péter Szijjártó an – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Maßnahme sei eine Reaktion auf die jüngste Entscheidung Russlands, wieder Touristen- und Geschäftsvisa für ungarische Bürger auszustellen, die einen negativen PCR-Test auf das Coronavirus vorweisen können, sagte Szijjártó auf Facebook. Szijjártó sagte, dass die Entscheidung der ungarischen Regierung auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit beruht und darauf abzielt, den Tourismussektor des Landes wiederzubeleben, der am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffen ist. „Ungarn war schon immer ein beliebtes Reiseziel für Russen, und die Tatsache, dass geimpfte russische Touristen Ungarn wieder besuchen können, wird dem Sektor immens helfen“, sagte Szijjártó.