China bietet Ungarn visumfreies Reisen an

China bietet Ungarn ab dem 14. März visumfreies Reisen an, und ab dem nächsten Monat werden die Fluggesellschaften wieder 13 wöchentliche Flüge zwischen Budapest und vier chinesischen Großstädten anbieten, wie Außenminister Péter Szijjártó auf Facebook mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Der Tourismus sei einer der erfolgreichsten Sektoren der ungarisch-chinesischen Zusammenarbeit, so Szijjártó, der darauf hinwies, dass die Zahl der chinesischen Touristen, die Ungarn besuchten, im Jahr vor der Pandemie 277.000 erreichte und sich im vergangenen Jahr der Zahl von 100.000 näherte. „Die Wiederaufnahme von Direktflügen ist ebenfalls hilfreich“, so Szijjártó, der darauf hinwies, dass die Fluggesellschaften ab April wieder 13 Flüge pro Woche zwischen Budapest und den chinesischen Städten Peking, Shanghai, Chongqing und Ningbo durchführen werden. Der Minister bezeichnete es als gute Nachricht für ungarische Touristen und Geschäftsleute, dass die chinesischen Behörden ungarischen Staatsangehörigen zwischen dem 14. März und dem 30. November visumfreies Reisen anbieten werden. Im „Geiste der Gegenseitigkeit“ stelle Ungarn Langzeitvisa für die Leiter chinesischer Unternehmen aus, die in Ungarn investieren. Diese Schritte werden die wirtschaftliche und touristische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und ihren Bürgern weiter stärken, fügte Szijjártó hinzu. Der chinesische Außenminister Wang Yi hatte zuvor in Peking erklärt, dass China ab dem 14. März „versuchsweise“ den Bürgern Ungarns, der Schweiz, Irlands, Österreichs, Belgiens und Luxemburgs visumfreies Reisen anbieten werde. Er äußerte die Hoffnung, dass weitere Länder die Visabestimmungen für chinesische Staatsangehörige ebenfalls lockern würden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen