Gefro Banner

Umbau des Busterminals in Keszthely

In Keszthely ist der Umbau des Busbahnhofes im Gange. Für die Investition stehen 150 Millionen Forint zur Verfügung. Die Gelder stammen aus EU-Fördertöpfen und wurden im Rahmen von Ausschreibungen für ein gemeinsames, öffentliches Verkehrsprojekt mehrerer Gemeinden gewonnen. Das Projekt wird zu 95% gefördert.

Im Rahmen der Umbauarbeiten werden die fünf Bussteige modernisiert, außerdem wird im Einklang mit der Bahn die Fahrgastinformation verbessert. An den Info-Points können sich die Fahrgäste dann mit Hilfe öffentlicher Internetzugänge über Abfahrtszeiten, Anschlüsse und Verlauf der einzelnen Linien informieren. An den neuen Ticketautomaten können Fahrscheine bequem und schnell gezogen werden. Rund um das Busterminal entstehen im Rahmen dieses Projektes neue Grünanlagen.

Das Vergabeverfahren für öffentliche Aufträge war im Mai abgeschlossen worden, im Juni hatte die Baufirma nach Abschluss der notwendigen Verträge das Gelände übernommen. Nach den Tiefbauarbeiten folgt nun der Hochbau, so dass der Busbahnhof im Dezember wieder in vollem Umfang genutzt werden kann, sagte der technische Leiter der Verkehrsbetriebe Zala Volán Zrt den Medien gegenüber.