Magyar Suzuki in Esztergom legt Produktion für zwei Wochen still

Die ungarische Niederlassung des japanischen Automobilherstellers Suzuki wird die Produktion in ihrem Werk in Esztergom (nordwestlich von Budapest) wegen eines Mangels an Chips für zwei Wochen stilllegen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das Werk wird zwischen dem 6. und 18. September 2021 stillgelegt, wie die Kommunikationsbeauftragte des Unternehmens gegenüber der Nachrichtenagentur MTI erklärte. Das Werk werde die Pause nutzen, um Entwicklungsaufgaben im Rahmen des jährlichen Investitionsprogramms durchzuführen, sagte Zsuzsanna Bonnar-Csonka.