Orbán nimmt am EU-Westbalkan-Gipfel teil

Ministerpräsident Viktor Orbán wird am Mittwoch am Gipfeltreffen zwischen der EU und den westlichen Balkanstaaten teilnehmen, wie der Pressechef des Ministerpräsidenten mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Auf dem Gipfeltreffen werden die Staats- und Regierungschefs Gelegenheit haben, ihre Verpflichtungen gegenüber dem westlichen Balkan zu erörtern, da die Region von strategischer Bedeutung ist, und darüber zu diskutieren, wie ihre Stabilität gewährleistet und regionale Konflikte gelöst werden können, so der Pressechef. Auch die Rolle der Europäischen Union auf der internationalen Bühne, Afghanistan, die AUKUS-Sicherheitspartnerschaft und die Beziehungen zu China stehen auf der Tagesordnung des Gipfels, so der Präsident des Europäischen Rates Charles Michel. In seiner Einladung an die Staats- und Regierungschefs schrieb er, dass die Beziehungen zu den transatlantischen Verbündeten und aufstrebenden Mächten ein Schlüsselelement der EU-Außenpolitik seien.