Áder spricht im Podcast über umweltfreundliche Autowaschtechnik

In seinem am Montag ausgestrahlten Blue Planet-Podcast diskutierte Präsident János Áder mit dem Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens CleanGo Services über umweltfreundliche Autowaschtechnik – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Áron Kaczur erklärte, dass ein biologisch abbaubares Konzentrat verwendet wird und mit Hilfe der Nanotechnologie wenige Liter Wasser ausreichen, um ein Auto sauber zu waschen, anstatt 120-130 Liter, die für eine herkömmliche Autowäsche benötigt werden. Weltweit werden jede Sekunde etwa 69.000 Liter reines Wasser für die Autowäsche verbraucht, und die gefährlichen Chemikalien können trotz Wasseraufbereitung wieder in die Umwelt gelangen, fügte er hinzu. Das ungarische Unternehmen wurde gegründet, um den biologischen Fußabdruck der Autowäsche zu verringern, fügte er hinzu. Das Unternehmen befindet sich derzeit in Gesprächen mit Investoren und plant, die Technologie in der gesamten Region einzuführen und später nach ganz Europa zu exportieren.