Gefro Banner

Polizist wegen Drogenkonsums entlassen

Dunakeszi – Wegen Drogenkonsums ist ein Polizist in Dunakeszi (Komitat Pest) aus dem Polizeidienst entlassen worden. Das Vergehen war bei einer stichprobenartigen Urinprobe vor Dienstantritt festgestellt worden, berichtet „Magyar Nemzet“ auf seinem Internetportal. Der junge Polizist habe daraufhin selbst um seine Suspendierung gebeten und im Einvernehmen mit der Führung den Dienst quittert, sagte der Polizei-Chef von Dunakeszi, Oberstleutnant László Kovács. Es sei nicht bekannt, ob der Mann drogenabhängig war und das Rauschgift seine Arbeit beeinflusste. Sicher sei jedoch, dass ein Drogenkonsument nicht bei der Polizei dienen kann. Der entlassende Polizist könne einer Bestrafung entgehen, wenn er sich freiwillig einer Entziehungskur unterzieht.