web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn: Regierung will die Steuern im nächsten Jahr um 1.500 Milliarden Forint senken

Die Regierung wird im Jahr 2022 die Steuern um 1.500 Milliarden Forint (4,1 Mrd. EUR) senken, wie ein am Mittwoch auf der Facebook-Seite von Finanzminister Mihály Varga veröffentlichtes Video zeigt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Der Einkommenssteuerrabatt für Familien, die Kinder erziehen, wird eine Steuersenkung in Höhe von 600 Milliarden Forint bedeuten, heißt es in dem Video. Die Befreiung von der Einkommenssteuer für Ungarn unter 25 Jahren wird 140 Milliarden Forint bei jungen Menschen hinterlassen. Die Regierung wird die Lohnsteuer von 17 % auf 13 % senken, den 1,5%igen Beitrag zur Berufsausbildung abschaffen und die Sozialabgaben um 2,5 Prozentpunkte senken, so dass weitere 600 Milliarden Forint bei den Unternehmen verbleiben. Die Entscheidung, die Kleinunternehmenssteuer (KIVA) von 11 % auf 10 % zu senken, bedeutet für die betroffenen Unternehmen eine Steuersenkung von 10 Mrd. Forint, heißt es in dem Video. Durch die Verlängerung der Erleichterung der lokalen Gewerbesteuer (HIPA) für KMU bis 2022 werden 150 Mrd. Forint eingespart.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen