Gefro Banner

Chiplotto zum Wohle von Hunden in Ungarn

Das Bezirksblatt des Komitates Zala „Zalai Hirlap“ startete mit dem österreichischen Verein „Tierhilfe für Ungarn“ eine Chipaktion für Hunde: ein Chiplotto.

Anlass dafür ist die Tatsache, dass in Ungarn trotz gesetzlicher Vorschrift nachwievor nicht alle Hunde mit einem Chip ausgestattet wurden. Entlaufene Hunde können deshalb nur schwer identifiziert und ihrem Besitzer zurückgebracht werden. Die Tierheime des Komitates aber sind überfüllt.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung

So funktioniert das Chiplotto: Hundebesitzer lassen ihren Hund chippen, kontrollieren im Internet unter petvetdata.hu oder fragen den Tierarzt, ob der Hund und die Daten auf dem Chip registriert wurden und schon können sie am Gewinnspiel teilnehmen.

Die Teilnahme am Chiplotto geschieht bis 13. März 2015 durch Mitteilung der Chipnummer des Hundes und der Adresse, Telefonnummer des Hundebesitzers via Internet über die E-Mailadresse: zalaihirlap@zalaihirlap.hu oder per Post an die Redaktion Zalai Hirlap, 8900 Zalaegerszeg, Ady u. 62.

Die Daten werden kontrolliert und bei Richtigkeit aller Angaben werden die Anmeldungen zur Ziehung freigegeben. Es winken wertvolle Preise, die vom Zeitungsverlag „Pannon Lapok“ und der österreichischen Tierhilfe zur Verfügung gestellt wurden.