Gefro Banner

Erlauer Frau erstach ihren Mann

In der eigenen Wohnung erstach am Ostermontag eine 55-jährige Frau aus Eger ihren Ehemann, teilte die Bezirkspolizeidirektion Heves auf ihrer Internetseite mit. Aus bisher ungeklärten Gründen stieß die Frau gegen 11.00 Uhr mit einem Messer auf ihren 50-jährigen Mann ein und verletzte ihn dabei schwer. Der Mann verstarb noch in der Wohnung.

Die Polizei leitete wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlages oder gar Mordes ein Untersuchungsverfahren gegen die Frau ein und nahm sie zum Verhör mit, heißt es weiter.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung

Der Ostermontag ist in Ungarn traditionell der Tag des Osterwassergießens, bei dem Frauen und Mädchen mit Wasser oder Parfüm besprüht werden. Dem Volksglauben zufolge bleibt dadurch ihre Schönheit lange frisch. Die Frauen bedanken sich dafür und bieten den Männern meist etwas zu trinken an. Der Ostermontag ist deshalb von erhöhtem Alkoholkonsum geprägt, die Polizei führte auch in diesem Jahr an diesem Tag zahlreiche Verkehrskontrollen durch, um das Fahren unter Alkoholeinfluss möglichst zu verhindern.