Gefro Banner

Gelder für das Krankenhaus in Tapolca

Das Krankenhaus Tapolca kann im Rahmen der Investitionen im Gesundheitswesen mit Fördermitteln in Höhe von 2,3 Milliarden Forint rechnen, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Humanressourcen, Bence Rétvári.

Damit sollen im Krankenhaus die Notfallversorgung insbesondere für Fälle der Inneren Medizin und die Chirurgie mit neuen Räumen, größerer Bettenkapazität und hochmoderner Ausstattungen verstärkt werden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung

Im Juli 2015 wird eine neue Rettungsstation übergeben, dafür wurden in den letzten zwei Jahren bereits 455 Millionen Forint Fördergelder zur Verfügung gestellt. Mit der Verstaatlichung des Krankenhauses übernahm der neue Eigentümer auch 70 Millionen Forint Schulden des Krankenhauses.