web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Unternehmer- und Verbrauchervertrauen verschlechtert sich vor dem Hintergrund des Krieges

Das Unternehmer- und Verbrauchervertrauen hat sich im April weiter verschlechtert, da die Besorgnis über die wirtschaftlichen Auswirkungen des Krieges und der damit verbundenen Sanktionen überwiegt, wie aus dem Stimmungsbarometer des Wirtschaftsforschungsinstituts Századvég hervorgeht – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Der von Századvég ermittelte Index für das Geschäftsvertrauen fiel im April auf -6,8, gegenüber 5,1 im Vormonat. Das Maß für die Einschätzung des Produktionsumfelds durch die Unternehmen stieg von -4,5 auf -3,0, während das Maß für das sektorale Umfeld von 6,4 auf 0,4 fiel. Der Teilindex für das geschäftliche Umfeld fiel von -2,3 auf -8,9 und der für das wirtschaftliche Umfeld von -14,0 auf -20,2.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Anteil der Unternehmen, die der Meinung sind, dass sich die wirtschaftliche Lage des Landes im vergangenen Jahr „erheblich verschlechtert“ hat, stieg von 21,9 % auf 25,5 %, während der Anteil derer, die sagen, dass sie sich „etwas verschlechtert“ hat, von 23,5 % auf 28,2 % stieg. Der Anteil der Unternehmen, die sagten, die wirtschaftliche Lage habe sich „sehr“ verbessert, fiel von 11,9 % auf 8,1 %, und der Anteil derjenigen, die sagten, sie habe sich „etwas“ verbessert, sank von 22,5 % auf 19,8 %.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Verbrauchervertrauensindex von Századvég sank im April auf -7,5 von -4,8 im März. Der Beschäftigungsindex fiel von 10,6 auf 9,7, während der Inflationsindex von -70,4 auf -76,3 zurückging. Das Maß für die materielle Lage der privaten Haushalte sank von -2,8 auf -5,9, während das Maß für die Wirtschaft insgesamt von -8,8 auf -12,3 zurückging.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen