web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Obergrenze für Haushaltsrechnungen bleibt bis zur Höhe des Durchschnittsverbrauchs in Kraft

Die Obergrenze für Energierechnungen wird für Haushalte, die den Durchschnittsverbrauch nicht überschreiten, in vollem Umfang in Kraft bleiben, so eine Erklärung der Regierung vom Donnerstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Monatliche Einsparungen von 159.000 Forint (390 EUR) können festgeschrieben werden, aber für den Verbrauch, der über dem Durchschnittsniveau liegt, gelten die Marktpreise, so die Erklärung auf der Regierungswebsite kormany.hu. Als Grund für diesen Schritt wurden der anhaltende Krieg in der Ukraine und die damit verbundenen Sanktionen genannt, die die Energiepreise in ganz Europa drastisch in die Höhe getrieben und eine „Energiekrise“ ausgelöst haben. Innerhalb eines Jahres habe sich der Strompreis mehr als verfünffacht und der Gaspreis mehr als versechsfacht, heißt es in der Erklärung, und es wird mit weiteren Erhöhungen gerechnet. Die Regierung habe besondere Maßnahmen ergriffen, damit das Land im Winter über ausreichende Energiereserven verfüge, hieß es, und fügte hinzu, dass die volle Deckelung der Rechnungen für drei Viertel der Haushalte gelte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ein durchschnittlicher Verbraucher zahlt heute 7.750 Forint pro Monat für Strom, was ohne die Deckelung 50.833 Forint betragen würde, während die Gasrechnung mit der Deckelung 15.833 Forint beträgt, wobei die Marktpreise bei 131.444 Forint liegen. Bis zu einem durchschnittlichen Verbrauch kann jeder Haushalt mit der Obergrenze rund 159.000 Forint pro Monat sparen. Die neue Regelung gilt ab dem 1. August.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen