web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

31. Landwirtschaftsausstellung in Debrecen eröffnet

Landwirtschaftsminister István Nagy eröffnete am Mittwoch die 31. Landwirtschaftsausstellung in Debrecen, im Osten Ungarns – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das Ministerium zitierte Nagy in einer Erklärung, in der er in seiner Eröffnungsrede zur Einigkeit der landwirtschaftlichen Erzeuger in der gegenwärtigen, „beispiellos schwierigen“ Situation aufrief. Unter Bezugnahme auf die anhaltende Dürre sagte der Minister, dass „außergewöhnliche Wetterbedingungen außergewöhnliche Maßnahmen erfordern“ und versprach die Unterstützung der Regierung „selbst für den kleinsten Erzeuger“. „Das Bündnis zwischen den Landwirten und der Regierung ist solide, und die Regierung steht ihnen zur Seite“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Regierung habe beschlossen, ein Ausschreibungsverfahren wieder aufzunehmen, bei dem die Landwirte einen Zuschuss von 15.000 Euro für den Betrieb und die Entwicklung beantragen können, sagte der Minister und fügte hinzu, dass die Antragsteller diesmal keine Zuzahlung leisten müssten. In Bezug auf andere Maßnahmen sagte er, dass notleidenden Betrieben ein Moratorium für die Rückzahlung von Darlehen bis Ende nächsten Jahres angeboten werde, während die Regierung Gespräche mit Versicherungsgesellschaften führe, um das Entschädigungsverfahren für von der Dürre betroffene Landwirte zu beschleunigen und flexibler zu gestalten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen