Gefro Banner

Schmuggelware zwischen Postpaketen

Die Mitarbeiter der Zollfahndung bei der Nationalen Steuer- und Zollbehörde NAV haben am 17. September bei einer Kontrolle auf der Autobahn M7 zwischen Postpaketen versteckte 800 Schachteln Zigaretten und 700 Liter alkoholische Getränke ohne ungarische Zollbanderole beschlagnahmt, sagte die Pressesprecherin der Regionalen Hauptdirektion von NAV in Südtransdanubien, Szilvia Bus, gegenüber Medienvertretern.



Die Schmuggelware wurde bei der Kontrolle der Ladung im Anhänger eines Lkw mit rumänischen Kennzeichen sichergestellt. Die beiden Insassen des Lkw konnten den Ursprung der Fracht nicht nachweisen.

Die Zollfahnder beschlagnahmten die Zigaretten, den Alkohol und das Fahrzeug, sie verhängten eine sofortige Geldstrafe von 2,7 Millionen Forint wegen des Verstoßes gegen das Monopolsteuergesetz. Des Weiteren erstatteten sie Anzeige gegen die beiden Personen wegen des dringenden Verdachts von Finanzbetrug.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung