Gefro Banner

Mehr Sicherheit am Debrecen Airport

Am Flughafen Debrecen und in dessen unmittelbarer Umgebung soll die Ableitung des Oberflächenwassers mit Hilfe von bedeutenden EU-Fördermitteln verbessert werden, teilte der Abteilungsleiter für Umweltschutz in der Regierungsbehörde des Komitates Hajdú-Bihar, Csaba Kórós, auf einer Pressekonferenz mit.



Die EU-Fördermittel in Höhe von 11 Milliarden Forint werden über das operative Programm für Umwelt und Energieeffizienz des so genannten „Neuen Széchenyi Planes“ ausgereicht. Mit den Mitteln wird das Wasserableitungssystem auf dem gesamten Betriebsgelände des Flughafens und in dem sich direkt daneben befindlichen Gewerbepark komplett erneuert.

Für die Planung des Projektes wurden bereits 670 Millionen Forint über das operative Programm für Umwelt und Energie ausgereicht. „Die Behandlung des Oberflächenwassers nach modernsten Standards sorgt für eine weiter verbesserte Sicherheit im Flugverkehr am Airport von Debrecen“, sagte Kórós abschließend.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung