web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Der Bundesliga-Ball rollt wieder

Zwei Monate lang hat sich die Bundesliga verabschiedet, nun rollt der Ball wieder. Nach der durch die FIFA Weltmeisterschaft ausgelöste verlängerte Winterpause stehen die deutschen Teams wieder in der heimischen Liga auf dem Platz. 15 Bundesligaspiele wurden bereits vor der Pause abgehalten, damit warten in der zweiten Hälfte der Saison noch jede Menge spannende Spiele. Welches Team wird an der Spitze stehen? Wer schafft den Sprung in die Champions League und wer wird den Gang ins Unterhaus antreten?

Bundesliga Fußball liegt auf Rasen

Zieht BVB das Ticket für die Königsklasse?

Die Frage, welches Team wohl 2023 die Meisterschale gen Himmel stemmen wird, lässt sich schon jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhersagen: Der Rekordmeister Bayern München ist wieder einmal auf und dran, sich den Titel zu schnappen. Nach 15 Spielen stehen sie mit zehn Siegen und nur einer Niederlage an der unangefochtenen Stelle Nummer eins und werden diese Position wahrscheinlich auch bis zum Ende der Saison halten. Doch wie sieht es an den anderen Spitzenplatzierungen aus?

Hier rutscht der Blick schnell auf den BVB. Die Schwarz-Gelben befinden sich an einer untypischen Stelle: Gerade einmal den sechsten Platz der Tabelle besetzt das Dortmunder Top-Team. Zuletzt hatte Borussia Dortmund 2021 um den Einzug in die Champions League gebangt, dies könnte sich auch 2023 wiederholen. Mit dem sechsten Platz würden sie sich nur für die zweite Qualifikationsrunde der Europa League qualifizieren, für das Ticket zur Königsklasse müssten sie jedoch noch zwei Plätze nach oben klettern. Aktuell stehen noch der SC Freiburg, RB Leipzig, Eintracht Frankfurt und Union Berlin vor den Borussen. Insgesamt sind es allerdings aktuell gerade einmal fünf Punkte, die den zweiten Tabellenplatz vom sechsten trennen. Es gibt also noch jede Menge Spielraum.

Direkter Wiederabstieg für den Schalke 04?

Am unteren Ende der Bundesliga-Tabelle sticht ein Traditionsverein besonders hervor: Schalke 04. Nach 30 Jahren Erstklassigkeit mussten sie 2021 den Gang ins deutsche Unterhaus antreten, schafften 2022 jedoch den direkten Wiederaufstieg zurück in die erste Liga. Doch kann Schalke 04 diesen Platz halten oder wartet in der nächsten Saison wieder die Zweitklassigkeit? Die Knappen haben mit einer Vielzahl an Problemen zu kämpfen, in den 15 Spielen vor der verlängerten Winterpause kamen sie gerade einmal auf zwei Siege. Mit drei Remis und zehn Niederlagen lief die erste Saisonhälfte zurück im Oberhaus alles andere als rund. Kaum zu glauben, dass Schalke erst 2018 dem Sieg der Meisterschale – auf Platz zwei, hinter den Bayern natürlich – zum Greifen nah gekommen war. Nun bangen sie um den Klassenerhalt. Rutscht der Traditionsverein 2023 wieder ins Unterhaus?

Die deutschen Clubs stehen wieder im Rennen und bestreiten nun die zweite Hälfte der Bundesligasaison. Es stehen einige spannende Spiele bevor, in denen sich noch einiges tun kann. Schafft Dortmund die Qualifikation für die Königsklasse und wird sich Schalke im Oberhaus halten können? Die bevorstehenden Matches werden es zeigen.