Kroatischer Präsident stattet Ungarn einen offiziellen Besuch ab

Der kroatische Präsident Zoran Milanović stattet Ungarn am Freitag einen offiziellen Besuch ab, teilte der Sandor-Palast mit. Milanović, der auf Einladung von Präsidentin Katalin Novák kommt, wird von seiner ungarischen Amtskollegin mit militärischen Ehren auf dem Budapester Kossuth Platz empfangen, heißt es in der Erklärung – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Anschließend wird Milanović auf dem Heldenplatz einen Kranz niederlegen, bevor er Gespräche mit Novák führt. Nach ihren Gesprächen werden die beiden Staatschefs eine internationale Pressekonferenz abhalten. Am Samstag werden Novák und Milanović bei der offiziellen Saisoneröffnung der Europäischen Kulturhauptstadt Veszprém-Balaton 2023 in Veszprem in Westungarn sprechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor seinem Besuch warf Milanović Brüssel vor, Ungarn zu „terrorisieren“. „Die ungarische Politik ist anders, aber diese Demokraten terrorisieren sie auf schreckliche Weise“, sagte der Präsident vor Reportern. Milanović sagte, er freue sich darauf, Ungarn zu besuchen und Gespräche „mit denen zu führen, die keine Feinde sind“, und fügte hinzu, dass Ungarn im Gegensatz zu anderen Nachbarländern Kroatien nie angegriffen habe. Wie das Büro des kroatischen Präsidenten mitteilte, wird Milanović auch mit Ministerpräsident Viktor Orbán sowie mit Vertretern der kroatischen Gemeinschaft Ungarns zusammentreffen. Außerdem soll er den kroatischen Kindergarten, die Grund- und Mittelschule und das Studentenwohnheim in Budapest besuchen. Milanović sagte, dass er trotz einiger ideologischer Meinungsverschiedenheiten mit der ungarischen Regierung „einer der wenigen ist, die es wagen, dorthin zu gehen“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden