web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarische Wohltätigkeitsorganisationen bieten Hilfe an und starten Spendenaktionen

Mehrere ungarische Wohltätigkeitsorganisationen haben Hilfe angeboten und Online-Spendenaktionen gestartet, um Überlebende und Familien in der erdbebengeschädigten Türkei und in Syrien zu unterstützen, wie sie am Mittwoch mitteilten. Die Wohltätigkeitsorganisation der Ungarischen Reformierten Kirche erklärte, dass sie Notunterkünfte und Hilfsgüter für Menschen in Not bereitstellt. Das Ungarische Rote Kreuz teilte mit, es sammle Spenden im Einklang mit den Anfragen der Partnerorganisationen Türkischer Roter Halbmond und Syrisch-Arabischer Roter Halbmond – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die ungarische Malteser-Hilfsorganisation erklärte, dass sie in der Stadt Latakia ihre erste mobile Klinik in Syrien einrichtet sowie einen Hotspot, der die Bewohner des Erdbebengebiets mit Lebensmitteln, Getränken und Hygieneartikeln versorgt. In einer Erklärung der Hilfsorganisation hieß es, dass viele Syrer in dem Gebiet aus Angst vor weiteren Beben eine kalte Nacht in Autos verbracht hätten. Sie arbeitet mit ihrem lokalen Partner, der griechisch-katholischen Kirche, zusammen, um Überlebende unter den Trümmern zu retten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Erklärung zufolge hat Syrien nicht so viele internationale Rettungsteams empfangen wie die Türkei, weil das Land unter Sanktionen steht und die Einreise schwierig ist. Die Strom- und Treibstoffversorgung war schon vor der Katastrophe unregelmäßig, und einige Gebiete werden von bewaffneten Organisationen kontrolliert, was das Reisen erschwert, heißt es weiter. Das Ungarische Ökumenische Hilfswerk teilte mit, dass es Hilfsgüter wie Lebensmittel, Hygieneartikel und Decken in die Region Aleppo schickt und bedürftigen Familien eine Unterkunft zur Verfügung stellt. Die Ungarische Islamische Gemeinschaft sammelt Winterkleidung und Geldspenden und wird diese an ihre türkische Partnerorganisation Sadakatesi Dernegi weiterleiten. Tristan Azbej, der für verfolgte Christen zuständige Staatssekretär im Außenministerium, sagte, die Regierung unterstütze ungarische Rettungsteams, die in der Türkei arbeiten, durch ihr humanitäres Hilfsprogramm „Ungarn hilft“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen