web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarisches KI-Ökosystem in Berlin vorgestellt

Das ungarische Ökosystem für künstliche Intelligenz wurde am Donnerstag in der ungarischen Botschaft in Berlin vorgestellt. „Das Ziel ist es, eine Zusammenarbeit zwischen Forschungsinstituten, Universitäten und Unternehmen des ungarischen und deutschen Ökosystems aufzubauen“, sagte László Bódis, stellvertretender Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Innovation, telefonisch gegenüber der Nachrichtenagentur MTI in Berlin.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das Nationale KI-Labor Ungarns und die KI-Koalition, die über 400 ungarische Organisationen vertritt, wurden auf der Veranstaltung vorgestellt, an der auch der ungarische Botschafter Péter Györkös sowie deutsche Wissenschaftler und Vertreter von Universitäten und Unternehmen teilnahmen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Roland Jakab, Leiter der KI-Koalition, hob die Zusammenarbeit zwischen dem ungarischen Forschungsinstitut SZTAKI und dem deutschen Fraunhofer-Institut hervor und sagte, das Ziel sei es, „noch engere Beziehungen zu deutschen Partnern aufzubauen und gemeinsame Projekte zu starten“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen