web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Die Welt zerfällt in Blöcke

Die aktuellen Sicherheitsrisiken „lenken die Aufmerksamkeit von den größten globalen Herausforderungen ab“, sagte Außenminister Péter Szijjártó bei einer Sitzung des Wirtschafts- und Sozialrats der Vereinten Nationen in New York – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


„Die Welt wird wieder in Blöcke aufgeteilt, was es fast unmöglich macht, die Aufgaben zum Schutz der Umwelt und zur Bekämpfung des Klimawandels zu sehen“, sagte er. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Organisation von 2015 „werden jetzt leider in einem ganz anderen Licht gesehen.“ Die globale Sicherheit sei in den vergangenen 80 Jahren noch nie mit so ernsten Gefahren konfrontiert gewesen wie heute, sagte er. „Die Bedrohung durch einen drohenden dritten Weltkrieg ist größer denn je.“ Auch die Bedrohung durch den Terrorismus auf der ganzen Welt wachse. Außerdem werde „immer dreister und offener auf nukleare Fähigkeiten verwiesen“, fügte er hinzu. „Wir plädieren dafür, Verbindungen statt Blöcke zu bilden“, sagte er und forderte die Staats- und Regierungschefs der Welt auf, „in der letzten Minute eine vernünftige Entscheidung zu treffen“. „Wenn die Länder der Welt, insbesondere die größten und stärksten, nicht auf zivilisierte Weise zusammenarbeiten können, werden wir keine Lösung für die brennendsten Herausforderungen finden“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen