web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Welt-Aquatics-Kongress beschließt Verlegung des Hauptsitzes nach Budapest

Der World Aquatics (WA) Congress, früher bekannt als Fina, hat dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, seinen Sitz nach Budapest zu verlegen, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Dienstag in Fukuoka, Japan – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


In seiner Rede auf dem Kongress begrüßte Szijjártó die Entscheidung und fügte hinzu, dass Budapest bereits zwei internationalen Sportverbänden und zehn internationalen Organisationen, von denen acht mit den Vereinten Nationen verbunden sind, ein Zuhause biete, so das Außenministerium in einer Erklärung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Regierung werde den WA-Standort 15 Jahre lang kostenlos zur Verfügung stellen und Steuerbefreiungen und Steuersenkungen gewähren, außerdem würden Verhandlungen über die Verbesserung der Infrastruktur geführt. Ungarn habe im Wassersport schon immer eine überdurchschnittliche Leistung erbracht, sagte er und verwies darauf, dass das Land 1908 zu den Gründern der Organisation gehörte und im Laufe der Jahre 37 olympische Goldmedaillen im Schwimmen und neun im Wasserball gewonnen habe. Er sagte auch, Ungarn sei stolz darauf, dass das Land nach 2017 und 2022 erneut Austragungsort der Weltmeisterschaften im Wassersport im Jahr 2027 sein wird und damit innerhalb von zehn Jahren ein „Triple“ erreicht. Nach der Unterzeichnung der Vereinbarung über die Verlegung des Hauptsitzes von Lausanne in der Schweiz wurde Szijjártó von Präsident Husain Al-Musallam für seine Arbeit zur Förderung des Wassersports geehrt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen