web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Puskás Akademie soll Spieler entwickeln, die den ungarischen Fußball wieder an die Weltspitze führen können

Die Puskás Akademie hat die Aufgabe, Fußballspieler zu entwickeln, mit denen der ungarische Fußball in die Weltspitze zurückkehren kann, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán, der Gründer der Akademie, in einem Interview mit der Website der Akademie – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Aufgabe der Akademie sei es, das Beste aus den Talenten herauszuholen, die dort aufgenommen werden, sagte Orbán in dem auf seinem YouTube-Kanal veröffentlichten Interview. Eine der größten Herausforderungen des ungarischen Fußballs sei die Entwicklung von Talenten im Alter von 12 bis 13 Jahren, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Ministerpräsident sagte, der ungarische Fußball sei „nicht Teil der Unterhaltungsindustrie“, sondern ein Teil der ungarischen nationalen Identität. „Wir wollen uns nicht amüsieren und von den Tribünen aus talentierte Spieler aus fernen Ländern beklatschen, sondern wir wollen unsere eigenen Kinder sehen“, sagte er. „Wenn wir das aufgeben, wird der ungarische Fußball sinnlos.“ Orbán erklärte, dass die Puskás Akademie deshalb sowohl große internationale Spieler, zu denen junge Talente aufschauen können, als auch einheimische Talente haben soll.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen