web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Arbeitslosigkeit in Ungarn steigt im Juli auf 3,9 Prozent

Wie das Statistische Zentralamt (KSH) am Freitag mitteilte, lag die ungarische Arbeitslosenquote im Juli bei 3,9 %, gegenüber 3,8 % im Juni und gegenüber 3,5 % zwölf Monate zuvor – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Quote umfasst die Arbeitslosigkeit von Personen zwischen 15 und 74 Jahren. In absoluten Zahlen waren im Juli 193.700 Menschen arbeitslos, 6.300 mehr als im Juni und 22.600 mehr als zwölf Monate zuvor. Der gleitende Dreimonatsdurchschnitt der Arbeitslosenquote lag im Juli bei 4,0 %, gegenüber 3,9 % im Juni und gegenüber 3,3 % zwölf Monate zuvor. Der Staatssekretär für Beschäftigungspolitik erklärte, die jüngsten Daten zeigten, dass die ungarische Regierung trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage infolge des Krieges und der Sanktionen alle Anstrengungen unternehme, um Familien, Rentner und Arbeitsplätze zu schützen. Die Zahl der Erwerbstätigen sei innerhalb eines Jahres um 32.000 gestiegen, sagte Sándor Czomba. Die Regierung habe fast Vollbeschäftigung erreicht, 4,745 Millionen Menschen hätten einen Arbeitsplatz, fügte er hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen