web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Generalversammlung der Vereinten Nationen ein Forum zur Friedensschaffung

Die Welt sollte die 78. Generalversammlung der Vereinten Nationen als Gelegenheit nutzen, um Frieden in der Ukraine zu schaffen, aber das würde einen Dialog zwischen den Parteien erfordern, sagte Péter Szijjártó in New York – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Im Hinblick auf ein Treffen der Außenminister der Europäischen Union, das anlässlich der Generalversammlung geplant ist, sagte der Außenminister, dass seine Kollegen höchstwahrscheinlich „jeden davor warnen werden, sich mit Vertretern der russischen Regierung zu treffen und mit ihnen zu sprechen“. „Ich denke, das geht in die falsche Richtung“, sagte er. „Die UNO wurde gegründet, damit selbst Kriegsparteien zumindest miteinander reden können, denn das weckt die Hoffnung, dass sich eine Lösung abzeichnet oder die Dinge zumindest nicht noch schlimmer werden“, sagte er. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen, an der die Ukraine, Russland und „alle anderen“ teilnehmen sollen, „wäre eine Gelegenheit für alle, auf neutralem Gebiet miteinander zu reden“, sagte er. Szijjártó sagte, er werde in der zweiten Wochenhälfte mit seinem russischen Amtskollegen zusammentreffen, „und ich denke, dass es das Beste wäre, wenn möglichst viele meiner westlichen Kollegen dasselbe tun würden“. Unterdessen begrüßte der Minister ein Treffen der Visegrád-Gruppe zur engeren Zusammenarbeit. „Unsere Ansichten und unsere Herangehensweise an den Frieden sind eindeutig unterschiedlich, aber es gibt eine Vielzahl anderer Themen, bei denen wir übereinstimmen und bei denen eine Zusammenarbeit im Interesse der Nation liegt.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen