web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán bespricht bulgarische Transitgebühren mit Borissow

Ministerpräsident Viktor Orbán hat am Dienstag mit dem ehemaligen bulgarischen Ministerpräsidenten Bojko Borissow telefoniert und dabei die bulgarischen Transitgebühren für Flüssiggas besprochen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Borissow teilte Orbán mit, es habe eine parteiübergreifende Einigung darüber gegeben, „dem entschlossenen Wunsch Ungarns nachzukommen und die Strafzölle auf den Gastransit abzuschaffen, die eine ernsthafte Bedrohung für die Energiesicherheit Ungarns darstellen“. Orbán und Borissow sprachen auch über den Beitritt Bulgariens zum Schengen-Raum. Bulgarien habe alle Bedingungen für diesen Schritt erfüllt, der für das Land von größter Bedeutung sei, sagte Borissow.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen