Inflation könnte bis Jahresende unter 6 Prozent fallen

Der jährliche Verbraucherpreisindex könnte bis zum Jahresende unter 6 % fallen, der 2023 begonnene Disinflationstrend wird sich Anfang nächsten Jahres fortsetzen und die Inflation wird 2025 in den Toleranzbereich der Zentralbank zurückkehren, sagte András Balatoni, Direktor der Zentralbank, auf einer Pressekonferenz bei der Vorstellung des Inflationsberichts der ungarischen Nationalbank für Dezember – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Balatoni sagte, dass die disziplinierte Geldpolitik, die staatlichen Maßnahmen zur Stärkung des Wettbewerbs, die gedämpfte Inlandsnachfrage und das deutlich niedrigere externe Kostenumfeld die Faktoren seien, die die Disinflation im Jahr 2023 unterstützen. In ihrem jüngsten vierteljährlichen Inflationsbericht prognostizierte die Zentralbank für dieses Jahr einen durchschnittlichen VPI von 17,6 bis 17,7 %, der 2024 auf 4,0 bis 5,5 % sinken und 2025 nachhaltig in den Toleranzbereich der Zentralbank von 3 % zurückkehren könnte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen