Tourismusagentur: 2023 Rekordjahr für Ungarns Tourismusbranche

Die Leistung des ungarischen Tourismussektors im vergangenen Jahr übertraf die des Jahres 2022 und erreichte oder übertraf das Rekordjahr 2019, sagte Zoltán Guller, der Leiter der ungarischen Tourismusagentur (MTÜ), unter Berufung auf vorläufige Daten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Er sagte auf einer Pressekonferenz, dass rund 16 Millionen Touristen im vergangenen Jahr 41 Millionen Gästeübernachtungen in Ungarn verbrachten. Die Einnahmen der Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe stiegen im zweistelligen Bereich und übertrafen damit die Inflationsrate, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die kommerziellen Beherbergungsbetriebe verzeichneten im vergangenen Jahr 1,3 Millionen mehr Gästeübernachtungen als im Jahr 2022, sagte er und fügte hinzu, dass dies ein erheblicher Anstieg sei, da Schätzungen zufolge die Zahl der Gästeübernachtungen aufgrund internationaler Konflikte um eine Million zurückgegangen sei. Die Gesamteinnahmen der Beherbergungsbetriebe beliefen sich auf 860 Mrd. Forint (2,2 Mrd. EUR), ein Plus von 23 % gegenüber 2022, sagte er und fügte hinzu, dass die Gäste 1.780 Mrd. Forint in den Beherbergungsbetrieben ausgaben, 18 % mehr als im Jahr zuvor. Von den rund 16 Millionen Touristen seien 7,1 Millionen aus dem Ausland gekommen, was einer Steigerung von 18 Prozent gegenüber 2022 entspreche, sagte er. Guller sagte, dass in diesem Jahr mit einem anhaltenden Wachstum des Sektors zu rechnen sei.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen