web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Zusammenarbeit zwischen Ungarn und Zhejiang in 3 Jahren um 55 Prozent gestiegen

Der bilaterale Handel zwischen Ungarn und der ostchinesischen Provinz Zhejiang ist in drei Jahren um 55 % auf über 1,5 Milliarden US-Dollar gestiegen, teilte der Minister für auswärtige Angelegenheiten und Handel am Mittwoch auf Facebook mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Zhejiang ist eine der reichsten Provinzen Chinas mit einer Wachstumsrate von 6 % im letzten Jahr, sagte Péter Szijjártó. Ungarn profitiere weiterhin von diesem Wohlstand, da große Unternehmen aus der Region insgesamt 680 Milliarden Forint (1,8 Mrd. EUR) in die Elektrofahrzeug- und Verpackungsindustrie investierten, fügte er hinzu. Die ungarische Regierung lässt fünfmal pro Woche ein Frachtflugzeug zwischen Budapest und der Provinzhauptstadt Hangzhou verkehren, und es gibt zwei direkte Flüge für Passagiere pro Woche zwischen Budapest und Ningbo, fügte er hinzu. In der Zwischenzeit entwickelt sich auch die Zusammenarbeit im Hochschulbereich, wie die Kooperationsvereinbarung zwischen der Széchenyi István Universität in Győr, im Nordwesten Ungarns, und der Jiaxing Universität zeigt, die einen Doppelabschluss in Bauingenieurwesen anbieten wird, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen