web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán: Die Gewalt muss aufhören!

„Die Gewalt muss aufhören! Wir müssen am 9. Juni für den Frieden wählen gehen!“ erklärte Ministerpräsident Viktor Orbán auf Facebook – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Orbán sagte, dank des Regierungswechsels in der Slowakei habe sich das Land auf den Weg gemacht, sich für den Frieden einzusetzen. Dies sei eine große Hilfe für Ungarn gewesen und „jetzt wurde dieser Prozess gestoppt, durchschossen“. „Ein linker Aktivist hat einen Anschlag auf den slowakischen Premierminister verübt. Robert Fico hat seine Arbeit in den wichtigsten Monaten aufgegeben. Wir vertrauen darauf, dass er sich erholt, aber jetzt müssen wir allein für den Frieden kämpfen“, fügte er hinzu. „Von jetzt an müssen wir allein kämpfen, mit doppelter Kraft. Die Europawahl hat eine größere Bedeutung als je zuvor“, sagte Orbán.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bei einem Besuch in Kecskemét im Südosten Ungarns im Rahmen seiner Wahlkampftour vor den Wahlen zum Europäischen Parlament sagte er den Wählern vor Ort: „Mit dem Regierungswechsel bei den letzten Wahlen hat sich die Slowakei auf den Weg gemacht, ein friedensfreundliches Land zu werden. Dies war eine große Hilfe für Ungarn, aber der Prozess wurde durch den Versuch eines linken Aktivisten, den slowakischen Premierminister zu ermorden, unterbrochen.“ „Robert Fico ist in den wichtigsten Monaten arbeitslos…“, fügte er hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen