Gefro Banner

Tempokontrollen in Ungarn werden perfektioniert

Budapest – Raser in Ungarn werden es vom nächsten Jahr an schwerer haben. Dann sollen nämlich die Kameras auf Autobahnen, die bisher nur zur Kontrolle der Vignetten angebracht sind, auch die Übertretungen der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit registrieren, berichten ungarische Medien am Donnerstag von einer Pressekonferenz des Regierungsbeauftragten Ferenc Kondorosi in Budapest. Daneben sollen auch die Selbstverwaltungen der Kommunen die Möglichkeit bekommen, die Raser festzustellen.

Ebenfalls vom kommenden Jahr an sollen die Fahrzeughalter für Verletzungen der Verkehrsregeln verantwortlich gemacht werden. Auf diese Weise könne beispielsweise niemand mehr einer Geldstrafe wegen zu schnellen Fahrens entgehen, hieß es. Die entsprechenden Gesetzesvorlagen will die Regierung in der kommenden Woche dem Parlament vorlegen.