Gefro Banner

Preisexplosion für Agrarprodukte in Ungarn

Um über 25 Prozent haben sich Erzeugnisse der Landwirtschaft innerhalb eines Jahres verteuert. Im September lagen die Erzeugerpreise für pflanzliche Produkte sogar um mehr als 50 Prozent über denen des Vorjahres, berichtet das Zentrale Statistische Amt. Bei tierischen Erzeugnissen erreichte dagegen die Teuerung nicht einmal drei Prozent.

Der Preis für Äpfel stieg in dem Zeitraum um mehr als 80 Prozent, Kartoffeln kosteten fast 30 Prozent mehr. Der Durchschnitts-Erzeugerpreis für Getreide, das unter den pflanzlichen Produkten die entscheidende Rolle spielt, stieg um fast 92 Prozent. Bei Industriepflanzen gingen die Preise dagegen um 3,6 Prozent zurück.