Gefro Banner

Kein „Aderlass“ für den Balaton – Niederschlagsdefizit

Der im März übliche „Aderlass“ für den Balaton fällt in diesem Jahr aus. Im Winter gab es so wenig Niederschlag, dass der Wasserspiegel des Sees sich nicht um die normalen fünf bis zehn Zentimeter anhob, berichtet der Nachrichtensender hírTV am Samstag. Nach Aussage von Experten des Wasserwegens herrschte im Wasser-Einzugsgebiet des Plattensees in den vergangenen Monaten eine regelrechte Trockenheit.

Der gegenwärtige Wasserstand von 109 Zentimetern liegt nur einen Zentimeter über der erlaubten Obergrenze. Dies ist jedoch ausreichend für eine sichere Sommersaison. Über 120 Zentimeter sind nicht geplant, weil dann am Südufer die Ableitung des Niederschlagswassers praktisch zum Erliegen käme. Dennoch warten die Bewohner des Gebietes auf Niederschläge, denn im Februar verlor der Balaton schon Wasser durch Verdunstung.