Gefro Banner

Schwarzbrenner in Ungarn aufgeflogen

Scharzbrennerei in großem Stil ist der ungarische Zoll im Dorf Seregélyes nahe der Komitatsstadt Székesfehérvár auf die Spur gekommen, teilte Zollsprecher Jenő Sipos am Dienstag mit. Auf dem Gewerbegebiet des Ortes sowie am Dorfrand ertappten die Beamten vier Leute auf frischer Tat. Sie waren gerade dabei, aus einem Kleinlastwagen Alkohol in ein Lagerhaus umzupumpen. Die Mitarbeiter des Zolls beschlagnahmten insgesamt 8000 Liter Alkohol im Wert von 31 Millionen Forint (etwa 124 000 Euro). Der mutmaßliche Chef der Scharzbrenner wurde vorläufig festgenommen.