Gefro Banner

Leekens Nationaltrainer in Ungarn

Der Belgier Georges Leekens wird der neue Nationaltrainer der Männer in Ungarn. Das gab der Ungarische Fußballverband (MLSZ) am 29. Oktober 2017 auf seiner Homepage bekannt. Der Fußballtrainer und ehemalige Spieler Leekens tritt die Nachfolge des Deutschen Bernd Storck an. Der MLSZ und Storck hatten sich vorzeitig getrennt, nachdem Ungarn bei der WM-Qualifikation gescheitert war.



Der 68-jährige Leekens verfügt über große internationale Erfahrungen, er war zuletzt Nationaltrainer von Tunesien und Algerien. Als Spieler war er mehrfach belgischer Meister, Mitglied der Nationalmannschaft und absolvierte 40 internationale Spiele. Als Trainer gewann er die belgische Meisterschaft, wurde zum Trainer des Jahres gewählt und war zweimal Nationaltrainer Belgiens.

Ungarn hat im Fußball legendäre Mannschaften und Spieler hervorgebracht, die bis heute so manchen Rekord halten. Fußball-Fans fällt dabei sofort die spannende Weltmeisterschaft von 1954 mit der so genannten „Goldenen Elf“ aus Ungarn unter dem berühmten Ferenc Puskás als Kapitän ein: nie war man so nah dran, den Weltmeistertitel zu holen. Auch später musste man immer wieder mit Ungarn rechnen. Nach der Weltmeisterschaft 1982 wurde es auf dem internationalen Terrain aber eher ruhig um das Land.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung