Neue Mautvignetten in Ungarn ab 1. Februar 2018

Am 31.01.2018 um Mitternacht endete die Gültigkeit der alten Jahresvignetten für die ungarischen Autobahnen – berichtet das Nachrichtenportal MTI. Nach Angaben des Betreibers NÙSZ Zrt. werden die für dieses Jahr erworbenen Vignetten ebenfalls bis zum 31.01. des nächsten Jahres gültig sein. Eine Preisänderung wird nicht erfolgen.



Die neuen Vignetten können auch über das Internet unter
https://e-autopalyamatrica.hu erworben werden. Achten Sie bitte auf das korrekt eingetragene Kennzeichen Ihres Fahrzeuges, sowie auf die richtige Auswahl der gewünschten Preiskategorie, denn bei einem fehlerhaften Ticketerwerb wird eine Geldstrafe erhoben. Die elektronische Kaufbestätigung sollte unbedingt aufbewahrt werden.

Die Nutzung von mautpflichtigen Straßen ist nur mit einer gültigen Vignette zulässig. Auch bei einer elektronisch erworbenen Vignette sollte der Kauf schon vor der ersten Nutzung erfolgen – teilte die Firma NÙSZ Zrt. mit. Laut einer neuen Regelung kann eine Strafe bei unrechtmäßiger Straßennutzung umgangen werden, wenn man online innerhalb einer Stunde noch ein e-Ticket erwirbt.

Ab diesem Jahr gibt es weitere mautpflichtige Straßen: im Komitat Győr-Moson-Sopron kommt der zweite Abschnitt der Autobahn M85, im Komitat Hajdú-Bihar auf der M35 der Abschnitt zwischen Debrecen und Berettyófalu dazu.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung