Gefro Banner

Bus brannte in Mátraháza aus

Auf der Hauptverkehrsstraße 24 in Mátraháza ging am 11. Februar um 11.20 Uhr ein Bus in Flammen auf und brannte komplett aus, heißt es auf dem Internetportal police.hu.



Die Straße musste in voller Breite für Stunden gesperrt werden, der Verkehr wurde über Abasár, Verpelét und Sirok abgeleitet. Der Polizeiunfalldienst nahm seine Arbeit auf und sucht mit Sachverständigen nach der Ursache des Brandes, sagte der Sprecher der Bezirkspolizeidirektion des Komitates Heves, Bálint Soltész, der Nachrichtenagentur MTI.

Foto: police.hu

Ersten Ermittlungen zufolge kamen bei diesem Unfall keine Personen zu Schaden. Im Linienbus zwischen Kecskemét und Eger hätten sich sechs Fahrgäste und der Busfahrer befunden. Dank der schnellen Reaktion und der notwendigen Maßnahmen des Busfahrers konnten alle Personen rechtzeitig den Bus verlassen. Das Feuer im Bus wurde mit großem Aufwand gelöscht, vom Fahrzeug blieb aber nur das Stahlgerippe übrig.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung