BP verlagert 260 Stellen nach Ungarn

Der Britische Mineralölriese British Petroleum (BP) plant, insgesamt 600 Stellen in Deutschland zu streichen und gleichzeitig 260 dieser Arbeitsplätze in Budapest wiederauferstehen zu lassen. Dies verkündete ein Sprecher von BP gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).

Vom Arbeitsplatzabbau in Deutschland betroffen seien die Niederlassungen in Gelsenkirchen, Bochum, Hamburg und Mönchengladbach. Bei der Neugründung in Budapest handelt es sich um ein Servicecenter für Geschäftsanfragen und Finanzdienste.

Schreibe einen Kommentar