Chelsea und Sevilla im Champions-League-Achtelfinale

Der FC Chelsea mit den deutschen Fußball-
Nationalspielern Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger sowie der FC Sevilla haben den vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale der Champions League geschafft.

Chelsea siegte bei Stade Rennes 2:1 (1:0) und ist damit nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Gleiches gilt für den FC Sevilla, der bei FK Krasnodar ebenfalls 2:1 (1:1) gewann.

Chelsea und Sevilla weisen in Gruppe E jeweils zehn Punkte auf. Für Rennes und Krasnodar (jeweils 1) geht es nur noch um die Europa-League-Qualifikation.

In Rennes entschied Weltmeister Olivier Giroud in der Nachspielzeit das Spiel (90.+1 Minute). Zuvor hatte der Ex-Kölner Serhou Guirassy (85.) die erstmalige Chelsea-Führung durch Callum Hudson-Odoi (22.) ausgeglichen. Werner stand dabei in der Startelf, Havertz wurde eine knappe Viertelstunde vor Schluss eingewechselt, Rüdiger kam nicht zum Einsatz.

In Krasnodar sorgten der frühere Schalker Ivan Rakitic (4.) und Munir (90.+5) für den Sevilla-Erfolg. Das Tor der Russen durch Wanderson (56.) war zu wenig.

Weiterlesen…

DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.11.2020 um 20:30 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 24.11.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

DAX-WerteDividendeKursVeränderung
Adidas-,–279,80(- 0,30)
Allianz9,60199,98(+ 3,16)
BASF3,3061,05(+ 2,33)
Bayer2,8048,70(+ 0,78)
Beiersdorf0,7094,04(- 1,74)
BMW2,5076,89(+ 3,31)
Continental3,00118,60(+ 6,00)
Covestro1,2047,05(+ 0,58)
Daimler0,9057,94(+ 1,89)
Delivery Hero-,–95,00(- 2,52)
Deutsche Bank-,–9,60(+ 0,28)
Deutsche Börse2,90132,55(- 0,45)
Deutsche Post1,1539,92(+ 0,62)
Deutsche Telekom0,6014,88(+ 0,06)
Deutsche Wohnen0,9040,46(- 0,74)
E.ON AG0,469,01(- 0,02)
Fresenius Med. Care1,2070,20(- 1,32)
Fresenius Se0,8438,25(+ 0,38)
HeidelbergCement0,6060,84(+ 1,54)
Henkel1,8587,64(+ 0,42)
Infineon Techno0,22+28,10(+ 0,50)
Linde Plc3,26+216,10(+ 2,70)
MERCK1,30130,50(+ 0,30)
MTU AERO ENGINES0,04208,80(+ 10,80)
Münch. Rückvers.9,80242,00(+ 5,70)
RWE0,8034,26(- 0,47)
SAP1,5898,30(- 0,70)
Siemens3,50+112,96(+ 0,66)
Vonovia Se1,69+55,20(- 0,90)
VW4,86155,90(+ 5,68)

Veränderung der Indexstände zum Vortagsschluss

StandVeränderung
L-DAX13.325,11(+ 155,58)
L-MDAX29.083,08(+ 35,45)
L-TECDAX3.034,00(- 28,94)

+ angekündigte Dividende

Quelle: Reuters/oraise Stand: 24.11.2020 20:30 Uhr

Weiterlesen…

Ibisevic verlässt Schalke – Harit und Bentaleb suspendiert

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat die Suspendierung der Profis Amine Harit und Nabil Bentaleb bestätigt. Zudem wird der Vertrag mit Vedad Ibisevic zum 31. Dezember 2020 aufgelöst.

Das teilte der Tabellenletzte der Bundesliga am Dienstagabend nach einem ereignisreichen Tag mit. Zuvor war bereits die Trennung von Kaderplaner Michael Reschke verkündet worden. Reschke war seit Mai 2019 bei dem Gelsenkirchener Club als Technischer Direktor angestellt.

Schalke wartet seit Januar auf einen Sieg in der Bundesliga. Zuletzt hatte ein Trainingsdisput zwischen Ibisevic und Co-Trainer Naldo für Aufsehen gesorgt. «Ausdrücklich betonen möchte ich, dass der emotionale Ausbruch im Training am vergangenen Sonntag überhaupt nichts mit dieser Entscheidung zu tun hat – so etwas passiert im Fußball», sagte Sportvorstand Jochen Schneider, der sich am Mittwoch ausführlich zur aktuellen Situation auf Schalke erklären will.

Der 36 Jahre alte Ibisevic war erst vor knapp drei Monaten von Hertha BSC gekommen, blieb bei vier Bundesliga-Einsätzen aber torlos. Bentaleb war 2016 für 20 Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Schalke gekommen. Er wurde seitdem bereits mehrfach suspendiert.

Weiterlesen…