Gefro Banner

Budapest will Olympia 2020 austragen

Ungarns Hauptstadt will sich um die Austragung der Olympischen Spiele 2020 bewerben. Das beschlossen alle Fraktionen in einem seltenen Konsens, gab Oberbürgermeister Gábor Demszky am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Budapest bekannt. Das Parlament soll auf Initiative der Hauptstadt ein Gesetz über die Absicht zur Austragung der Spiele sowie über die Sicherung der entsprechenden Projekte verabschieden. In ihrer Absichtserklärung versichern die Fraktionen, dass sie alles für einen Erfolg von Budapester Olympischen Spiele im Jahre 2020 tun wollen.

Demszky nannte die Spiele eine nationale Angelegenheit. Es gehe um die Entwicklung Ungarns, nicht nur einer Stadt oder einer Region. Zugleich würde Budapest durch die Entwicklungen, die mit Olympia zusammenhängen, lebenswerter, für den Verkehr durchlässiger und gesünder.

Bis 2011 muss Budapest seine Olympia-Bewerbung einreichen, wenn es am Auswahlverfahren teilnehmen will.