GMD-Gruppe baut Werk in Ungarn

Die französische GMD-Gruppe wird ein Werk für Fahrzeugteile in Dorog in Nordungarn mit einem Volumen von 14,5 Mrd. Forint (46 Mio. EUR) errichten, wie der Minister für auswärtige Angelegenheiten und Handel mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Regierung unterstützt die Investition, die 240 Arbeitsplätze schaffen wird, mit einem Zuschuss von 2,9 Milliarden Forint, sagte Péter Szijjártó auf einer Pressekonferenz in Budapest. Der Wettbewerb um die Investition sei „bedeutend“, und GMD hätte jedes der 14 Länder der Welt, in denen sie präsent ist, auswählen können.



Digital Abonnement der Balaton Zeitung