Hauspreise am Balaton auf dem Niveau von Budapest

Die Hauspreise um das beliebte Reiseziel Balaton (Plattensee) nähern sich den Niveaus, die in Budapest in einigen Fällen gesehen werden und steigen über 500.000 Forint pro Quadratmeter für Wiederverkaufshäuser in einigen Städten mit Preisen von 400.000 Forint pro Quadratmeter, die nahe dem Durchschnitt liegen, sagte der Immobilienmakler Duna House gegenüber der Nachrichtenagentur MTI.



Am stärksten sind die Preise in Fonyód und Keszthely gestiegen, die im letzten Jahr um mehr als 50% auf rund 350.000 Forint pro Quadratmeter bzw. 317.000 Forint pro Quadratmeter gestiegen sind. Die Preise sind in Balatonfüred am höchsten, wo sie durchschnittlich 41,5 Millionen Forint für Wohnhäuser betragen. Ältere Ferienhäuser werden für 511.000 Forint pro Quadratmeter verkauft, rund 20% mehr als vor einem Jahr, wobei die Preise für neue Häuser noch höher und die Häuser am Wasser bei über 1 Million Forint pro Quadratmeter liegen.



Der Balaton ist nach wie vor ein beliebtes Ziel für in- und ausländische Touristen, was sich in den Immobilienpreisen widerspiegelt, sagte Károly Benedikt, Analyst bei Duna House.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung