Ungarn erhält 4 Millionen Masken und über 400.000 Schutzanzüge aus China

Ungarn erhielt rund 4 Millionen Gesichtsmasken, mehr als 400.000 Schutzanzüge, 100.000 Schutzbrillen, 30.000 Paar Handschuhe und mehr als 6.000 Schutzvisiere in Sendungen, die am Samstag aus China nach Budapest geflogen wurden, sagte der Außenminister Péter Szijjártó – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Darüber hinaus lieferten die Flugzeuge auch 400.000 Proben eines in China entwickelten und getesteten Medikaments, das internationale Forscher für eine vielversprechende Behandlungsoption für Covid-19 halten, sagte Péter Szijjártó in einem Facebook-Posting. China habe Proben des Medikaments nur an vier Länder geschickt, sagte er und fügte hinzu, dass die am Samstag erhaltene Schutzausrüstung für die Behandlung von 10.000 Patienten ausreichen würde.