Maskenpflicht in Budapest ab 27. April

Fahrgäste, die öffentliche Verkehrsmittel in Budapest benutzen, müssen ab dem 27. April 2020 eine Maske tragen oder ihr Gesicht mit einem Schal bedecken, so die Budapester Verkehrsbetriebe (BKV) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die städtischen Vorschriften über Masken werden auch für Personen gelten, die beim Einkaufen oder in einem Taxi unterwegs sind. Die Regel gilt nicht für Kinder unter sechs Jahren, für Personen, die an einer Krankheit leiden, die sie physisch daran hindert, eine Maske zu tragen, oder für Asthmatiker.